Tutti gli articoli di Admin Aiti

GARDASEEZEITUNG NR. 13 – SEPTEMBER 2019

GZ Nr. 13

GARDASEEZEITUNG NR. 12 – AUGUST 2019

GZ Nr. 12

Darf man am Strand Zigaretten rauchen?

Immer öfter passiert es, dass die Gemeinde oder die Strandbäder für die Gesundheit aller Badegäste das Rauchen am Strand -auch im Freien- verbieten. Zum Beispiel hat die Gemeinde von San Michele al Tagliamento für die touristische Badelokalität Bibione das Projekt „respira il mare“ (auf Deutsch übersetzt „atme das Meer“) erstellt und das Rauchen am Strand entlang des Wassers (also zwischen 1. Reihe Sonnenschirme und Meer) völlig verboten. Es gibt jedoch kein nationales Rauchverbot im Freien bzw. am Strand. Das italienische Gesetz (d.lgs. 152/2006 geändert durch d.l. 221/2015) sieht aber eine Geldstrafe bis zu 300 € für das Wegwerfen von Zigarettenstummel auf den Boden vor. Das Gesetz verbietet und bestraft auch das Wegwerfen von Zigarettenstummel ins Wasser und in die Abflüsse. Die Gemeinden sind gesetzlich verpflichtet auf Straßen, in Parks und an Orten bzw. Treffpunkten von vielen Personen geeignete Behälter als “Aschenbecher” für Zigarettenstummel aufzustellen.

Also wenn Sie sich gerade im Urlaub am Meer in Italien befinden, informieren Sie sich, ob die Gemeinde dort ein besonderes Rauchverbot für den Strand vorgesehen hat, um sämtliche Strafen zu vermeiden, und in jedem Fall werfen Sie nicht die Stummel auf den Boden!